Eisingen

Als Ort mit ca. 5000 Einwohnern zählt Eisingen zu den kleinen aber sehr vitalen Gemeinden im Enzkreis.
Auf einer Fläche von ca. 8 km² findet sich eine gesunde Mischung aus großzügiger Wohnbebauung und leistungsfähigen Industrie und Gewerbebetrieben.

Ein echtes Kleinod ist das Weinbaumuseum in der Alten Kelter. Dort ist auch die renovierte Kelteranlage aus dem Jahr 1556 untergebracht.
Eine weitere Besonderheit ist das Eisinger Loch, Entstanden ist es durch die Auswaschung von Kalk und Salz im Erdreich wodurch die obere Schicht durchgebrochen ist. In längst vergangener Zeit verbreiteten solche Erdfälle bei den Menschen Angst und Schrecken, da hinter ihnen der Zugang zur Hölle vermutet wurde.

Offizielle Internetseite der Gemeinde Eisingen >>>